Menu
 

Probehaus Luzerner Sinfonieorchester, Luzern, 1. Preis, 21.10.2016

Auszug Jurybericht: "Das Projekt OUVERTURE besticht durch seine konzeptionelle Schärfe, in Bezug zur städtebaulichen Setzung, durch die moderat zeichenhafte elegante Architektur, die optimalen funktionalen Abläufe und letztlich durch die sehr schön geschnittenen Räume, welche schlicht, angemessen und dennoch anmutig einen aussergewöhnlichen Rahmen für die Musik anbieten. Der Wille zur Reduzierung und Optimierung durchdringt das Projekt in allen Teilen und führt es zu einer bemerkenswerten Klarheit und Qualität."

 

Auftraggeber:
Trägerverein Luzerner Sinfonieorchester

Bauleitung:
TGS Bauökonomen AG, Luzern
Statik:
Schnetzer Puskas Ingenieure AG, Zürich
HLKS Planer:
eicher+pauli Luzern AG, Luzern
Elektroplaner:
Gernet Elektroplanung GmbH, Luzern
Bauphysik:
RSP Bauphysik AG, Luzern/ Applied Acoustics GmbH, Gelterkinden
Landschaftsarchitekt:
freiraumarchitektur gmbh, Luzern
Fassadenplanung:
gkp fassadentechnik AG, Aardorf

Auftragsart:
Projektwettbewerb auf Einladung

Zusammenarbeit:
ARGE mit Büro Konstrukt