Menu
 

Schulzentrum Allmend, Meilen, 2011 - 2013

Durch die städtebauliche Setzung der Erweiterungsbauten, insbeson-dere des Primarschulhauses soll die Anlage unter Rücksichtnahme auf die umliegende Bebauung ergänzt und zusammenhängend als Einheit erfahrbar werden. Der akzentuierte Anbau der Primarschule schafft einen gefassten Platz, der ein neues Zentrum der Anlage bildet. Durch die Höhe der Erweiterung einerseits und die Kubatur andererseits wird zur alten Schule als Hochpunkt der Anlage ein Gegenüber geschaffen. Mit diesen städtebaulichen Ein-griffen wird der Unruhe, welche durch die Bauten in den neunziger Jahren entstanden ist, entgegen-gewirkt.