Menu
 

Mehrfamilienhaus, Engelberg, 2.Preis, 01.07.2007

Die beiden Baukörper werden aus der spezifischen Lage des zu überbauenden Grundstücks, den baurechtlichen Rahmenbedingungen und einer massvollen Rücksichtsnahme auf die umliegende Bebauungsstruktur modelliert. Durch die Aufteilung des Raumprogramms in zwei Volumen erfolgt eine Stärkung der vorgefundenen, kleinteiligen, städtebaulichen Struktur der Umgebungsbebauung und die Solitärstellung des Hotel Edelweiss wird zusätzlich betont. Anhand der gesetzlichen minimalen Grenzabstände von 5 Metern, dem grundstücksinternen Gebäudeabstand bei mehreren Bauten auf derselben Parzelle von 10 Metern, der maximalen Gebäudegrundfläche von 150 m2, der Gebäudelänge von maximal 15m und der vorgegebenen Dachneigung von 20-35 Grad werden zwei differenziert modellierte Volumen ausformuliert. Diese bieten für die Parzelle die maximale Fussabdrücke, Kubaturen und Grundstücksausnutzung.