Menu
 

Kantonschule Luegeten, Zug, 2000 - 2003

Der Standort des neuen Erweiter-ungsbaus befindet sich im Süden des Areals, wo das Entwicklungs-potenzial der Schulanlage liegt. Der kubische Gebäudekörper reagiert auf die vorhandenen Strukturen, indem er das Sportgebäude mit dem bestehenden Sockelbau verknüpft. Der mehrgeschossige Klassentrakt über dem Sockelbau gibt der Anlage ein neues Gleichgewicht und nimmt Beziehung zu den umliegenden hohen Gebäuden, sowie den Hochhäusern im Süden auf.

 

Auftraggeber:
Kanton Zug, Hochbauamt

Bauleitung:
Ghisleni GmbH, Zug
Statik:
Dr. Lüchinger + Meyer, Zürich
Landschaftsarchitekt:
Koepfli Partner AG, Luzern

Auftragsart:
Projektwettbewerb nach PQ

Bausumme:
30.0 Mio CHF

Kubatur:
32'480 cbm