Menu
 

Koch-Areal Teilperimeter B, Zürich, 1. Preis, 2019 - 2024

Auszug Jurybericht: "Das Projekt «MOERAKI» zeichnet sich aus durch eine fundierte Auseinandersetzung mit dem Ort, der Aufgabe sowie den Vorstellungen der Bauherrschaft und gibt im Einzelnen wie auch als Gesamtes eine beeindruckend differenzierte und reiche Antwort. Das Ensemble wirkt städtebaulich und architektonisch als Ganzes kraftvoll und gleichzeitig subtil durch wenige, präzise gesetzte Vor- und Rücksprünge, die Bezüge zum nahen und ferneren Kontext aufnehmen. Die volumetrische Ausbildung des 70 Meter hohen Hochhauses stärkt die Bedeutung der Flurstrasse als verbindende Achse im Quartier und lenkt über zum öffentlichen Park durch den verwandt gegliederten Zeilenbau mit einer gekonnt ruhigen und feingliedrigen Fassadensprache."

 

Auftraggeber:
ABZ

Statik:
Schnetzer Puskas Ingenieure AG
Landschaftsarchitekt:
SKALA Landschaft Stadt Raum GmbH, Zürich

Auftragsart:
Selektiver Wettbewerb